14. September – 29. September 2019, Anna Meyer: Wahl der Qual

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung:
Anna Meyer: Wahl der Qual,  am 13. September um 19.00 Uhr.

Das Thema Rechts / National / Global von der Internetspirale befeuert, wird in der Ausstellung generell bearbeitet und gespiegelt. Der digitale Trugschleim, von ein paar wenigen produziert, manipuliert Wahlen und lässt bereitwillig die von den Eliten rechts liegen gebliebenen Irrwahrheiten und rechten Angeboten folgen.

Auf der Stofffahne Diktatur des Likens, 2017, ist Ibiza zu sehen: die neoliberale rechtpopulistische postkartenblaue Stimmung versetzt mit mutierten Zeichen Hammer und Sichel als Hakenkreuzmutant, das Facebook F ins hakige tendierend und Warnschilder für ertrinkende Flüchtlinge.

Paint to Politian zeigt die populistische Bereitschaft unserer Gesellschaft auf; Politainement zählt mehr als evidenzbasierte Politik. Die Kritik der digitalen Unvernunft (auch ein Bildtitel) könnte die durch soziale Medien verursachte hoch gepeitschte Meinungsspirale in ruhigere durchdachtere Gewässer lenken.

Die irrealistische Malerei von allen verständlich, ermöglicht das gesamte Publikum dort abzuholen, wo es evtl. von den berüchtigten „linken Eliten“ liegen gelassen wird.

Text: Anna Meyer


Am 29.9 ab 16.30 in der Ausstellung
Wahl der Qual gemeinsames Ergebnisse Schöntrinken.

Kurzauswahl Biografie
2019
Kritik der Digitalen Unvernunft, Kunsthalle Nexus, Saalfelden; Haus-Tiere- Menschen, Gemeinsam Gegeneinander, Galerie Krobath Wien

2018 Der Wert der Freiheit, Belvedere 21, Wien; Glaube Liebe Hoffnung, Kunsthaus / Kultum, Graz; Rechts, Haus am Lützowplatz, Berlin, Kurator Raimar Stange

2017 Auf ins Ungewisse, Kunsthaus Graz

www.annameyer.at
Anna Meyer wird von Krobath | Wien vertreten

Abbildung:
Diktatur des Likens / Ibiza
Anna Meyer, 2017
Öl auf Nessel, 90 × 240 cm
Privatbesitz