22. February, 08. March 2019, Axel Stockburger: Red Stars

Opening: 22.02.2019, 7 pm
Second screening 08.03.2019 7pm

RED STARS (2019)

Film Screening starts at 7.30 pm

Der Film RED STARS beschäftigt sich mit Alexander Bogdanov’s Science Fiction Roman Roter Stern (1908), welcher eine utopische Gesellschaftsordnung auf dem Mars entwirft, und dessen gegenwärtiger Rezeption in verschiedenen Feldern des Denkens und der Kunst. RED STARS behandelt zentrale Themenfelder Bogdanov’s prärevolutionärer sozialistischer Imagination, wie etwa das Verhältnis zwischen Individuum und Kollektiv, sowie Geschlecht und Sprache, Ökonomie, Wissenschaft und Kunst, anhand von Interviews mit russischen Künstlern und Wissenschaftern  wie Alexander Malinosky, Alla Mitrofanova, Pavel Arseynev, Anastasia Gacheva, Anna Gorskaya, Alexandra Simakova und Boris Klushnikov.

Axel Stockburger ist Künstler und arbeitet derzeit als assoziierter Professor an der Akademie der Bildenden Künste, Wien in der Klasse für Kunst und Digitale Medien. In seinem PhD an der University of the Arts, London, forschte er über die räumlichen Strukturen digitaler Spiele. Er studierte an der Universität für Angewandte Kunst, Wien, in der Meisterklasse von Peter Weibel. In seinen künstlerischen und theoretischen Arbeiten konzentriert er sich konsequent auf die veränderten Rahmenbedingungen einer medial globalisierten Welt. Seine Videoinstallationen und Textarbeiten beziehen sich auf die ideosynkratischen Weltentwürfe gegenwärtiger Fankulturen von Computerspielen über Anime und Manga bis zum sogenannten Cosplay. Dabei untersucht er die komplexen Beziehungsfelder zwischen Fiktionalität und deren Rückwirkungen im Realen und macht die Bedingungen künstlerischer Produktion vor dem Hintergrund zunehmender Referenzialität zu seinem Thema. Seine Videos und Installationen werden international gezeigt. Axel Stockburger ist Mitglied der Künstlervereinigung Wiener Secession.

www.stockburger.at